Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

Bewerbung BA und MA Geschlechterstudien/Gender Studies

 

Soziale Vielfalt ist den Gender Studies ein wichtiges Anliegen. Wir freuen uns auf Bewerbungen von Student_innen aus allen gesellschaftlichen Kontexten. Insbesondere möchten wir Interessierte, die nicht der weißen deutschen Mehrheitsgesellschaft angehören, zur Bewerbung für die Gender Studies ermutigen.
 

Veranstaltungen und Links:


Die Bewerbung erfolgt zunächst online. Nachdem Sie sich im Bewerbungsportal registriert haben, werden Ihnen dort die benötigten Formulare zur Verfügung gestellt. Die ausgefüllten Formulare schicken Sie bitte zusammen mit den anderen Bewerbungsunterlagen in Papierform an die HU.
 

Zum Online-Bewerbungsportal


Allgemeine Informationen zur Bewerbung (Merkblätter, Fristen, Termine und online Formulare) finden Sie auf den Seiten des Studierendenservice.

 


Die Bewerbungsfristen
  • für BA (grundständiger Studiengang mit Zulassungsbeschränkung)
  • und MA (Master of Arts/Science mit Zulassungsbeschränkung)

finden Sie auf der Seite der HU zu akademischen Fristen und Terminen.

Studienbeginn ist immer das Wintersemester. Die Bewerbung für ein höheres Fachsemester ist auch zum Sommersemester möglich.

 


Sprachanforderungen zum BA und MA Geschlechterstudien/Gender Studies
  • Die Unterrichtssprache ist Deutsch, sowohl für den BA- als auch für den MA-Abschluss. Zusätzlich zu den deutschsprachigen Kursen bieten wir immer auch eine Reihe von Kursen in englischer Sprache an. Es ist jedoch nicht möglich, die Studiengänge ausschließlich auf Englisch zu absolvieren.
  • Grundsätzlich gilt für alle Bewerber*innen, die nicht im Besitz einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung sind, dass zur Bewerbung ein Sprachnachweis Deutsch C1 (Prüfungszertifikat, eine Teilnahmebescheinigung ist nicht ausreichend) vorliegen muss.
  • Das gilt auch für deutsche Bewerber*innen, wenn diese nicht im Besitz einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung sind.
  • Mit der Zulassung erfolgt die Einladung zum DSH-Test. Dieser ist so terminiert, dass dieser innerhalb der gesetzten Immatrikulationsfrist - individuell jährlich festgelegt für jede zugelassene Person - absolviert und das Ergebnis dann auch fristgerecht eingereicht werden kann.
  • Fragen zu den Sprachtests können an den Bereich Zulassung International gestellt werden: zulassung-international@hu-berlin.de

 


Informationen für internationale Studierende

 


Bachelor Bewerbung

Im Bachelor kombinieren Sie das Zweitfach Gender Studies mit einem Kernfach Ihrer Wahl. Welche Kombinationsfächer es gibt, finden Sie im Studienangebot der HU.

 


Master Bewerbung

Der Master Gender Studies ist ein Einfachstudiengang. Zugangsvoraussetzung für den Master ist der berufsqualifizierende Abschluss eines Hochschulstudiums mit Kenntnissen im Umfang von mindestens 30 ECTS-Credits aus den Bereichen "theoretische und methodische Grundlagen zur Analyse der Kategorie Geschlecht" sowie „vertiefte Kenntnisse zur Analyse von Geschlechterverhältnissen" und/oder „Gender-Kompetenzen in Praxisfeldern", wobei die Gesamtsumme von anrechenbaren "Gender-Kompetenzen in Praxisfeldern" 10 ECTS-Credits nicht überschreiten darf.

Die Credits können sowohl durch die erfolgreiche Teilnahme an einschlägigen Lehrveranstaltungen als auch durch das erfolgreiche Ablegen von Modulabschlussprüfungen zu genderrelevanten Themen erworben werden.

Für die Zugangsvoraussetzungen füllen Sie den Erklärungsbogen "Selbstzuordnung zu den Zugangsvoraussetzungen" aus dem Bewerbungsportal aus.

Es wird eine Rangliste der Bewerber_innen auf Basis der Bachelor-Note erstellt. Zur Verbesserung Ihrer Position in der Rangliste bieten wir zwei Möglichkeiten:

  • den Nachweis von weiteren Gender-Kenntnissen im Umfang von 10 ECTS, also insgesamt mindestens 40 ECTS (auch hier finden Sie den entsprechenden Erklärungsbogen "Selbsterklärung für die Auswahlkriterien" im Bewerbungsportal)

und/oder

  • den Nachweis von 900 Stunden Berufserfahrung in einem genderrelevanten Bereich.
     

Achtung: Die im Bewerbungsportal zur Verfügung gestellten Vordrucke müssen verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass die in den Erklärungsbögen genannten Studien- und Prüfungsleistungen durch Nachweise dokumentiert sind.


Wie werden die Gender-Kenntnisse nachgewiesen?

1. Schritt: Zeugnis/Transcript of Records

2. Schritt: Kenntnisse tabellarisch in einer Selbstzuordnung zu den Zugangsvoraussetzungen (aus dem Bewerbungsportal) auflisten; Zusammenhang bzw. Übereinstimmung mit dem Zeugnis/Transcript herstellen (z.B. durch Nummerierung, farbliche Markierung). ACHTUNG: Hier handelt es sich um die Selbstzuordnung als "notwendiger Bestandteil Ihres Antrages".

3. Schritt: Wenn Angaben im Zeugnis/Transcript nicht einschlägig sind (z.B. Gender-Relevanz nicht im Titel ersichtlich oder ETCS nicht eindeutig im Transcript belegt), dann eigenständig eine weitere Tabelle mit nachvollziehbarer Zuordnung zu den Veranstaltungen aus der Selbsterklärung anlegen, in der Links und/oder Beschreibungen von Lehrveranstaltungen und Modulabschlussprüfungen ersichtlich sind (ggf. die Kursbeschreibung aus dem Vorlesungsverzeichnis, den Seminarplan oder eine Bescheinigung der Lehrperson als Anlage beifügen).

Eine Orientierung dafür kann diese Beispielübersicht geben. ACHTUNG: Diese Beispielübersicht ist nur ein Zusatz zur Selbstzuordnung.

4. Schritt: Ggf. rangverändernde Voraussetzungen in einer zweiten Selbstzuordnung zu den Auswahlkriterien (ebenfalls aus dem Bewerbungsportal) angeben (dabei ggf. erneut Schritt 3 beachten). Hier handelt es sich um eine 2. Selbstzuordnung als "rangverändernder Bestandteil Ihrer Bewerbung"

 

In den fachspezifischen Zugangs- und Zulassungsreglen (vgl. ZSP-HU 05/2017, S. 216-218) finden sich ausführlichere Erläuterungen inklusive Informationen zu den Auswahlkriterien: Gesamtnote Bachelor, weitere Kenntnisse in den Gender Studies sowie berufspraktische Erfahrungen und Kompetenzen.

Allgemeine Hinweise zu den Zugangsvorausssetzungen und evtl. ausstehendem Abschluss (noch nicht abgeschlossene Veranstaltungen/ Prüfungen, ausstehendes Abschlusszeugnis) finden Sie hier: Hinweise für Masterbewerbungen — Humboldt-Universität zu Berlin