Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

HU-Frauengeschichte

Frauen- und Wissenschaftsgeschichte der Friedrich-Wilhelms-Universität, der heutigen Humboldt-Universität zu Berlin

Wie untrennbar Wissen und Wissenschaft mit Geschlecht verknüpft ist, zeigt sich auch in der Wissenschaftsgeschichtsschreibung der Friedrich-Wilhelms-Universität (FWU)/Humboldt-Universität. Hier spielten  - wie in der Historiographie allgemein - die Geschichte des Frauenstudiums und der Wissenschaftlerinnen sowie das Geschlecht der Wissenschaften keine explizite Rolle.  Daher hatte das ZiF seit Mitte der 90er Jahre verstärkte Anstrengungen unternommen, schrittweise diese Forschungslücke zu schließen.
 
Im Rahmen eines von der Volkswagen-Stiftung geförderten Projektes wurden von 1997-2001 alle frauenrelevanten Archivalien des Universitätsarchivs recherchiert und in einer Datenbank für kommende Forschungsprojekte aufbereitet. Die Datenbank „ADA“ steht jetzt in der Gender-Bibliothek des ZtG und im Universitätsarchiv der HU zur Recherche bereit.

Die Mitarbeiterinnen des Zentrums für interdisziplinäre Frauenforschung (ZiF) haben auf der Grundlage des Archivprojektes  maßgeblich die Ausstellung "Von der Ausnahme zur Alltäglichkeit. Frauen an der Universität Unter den Linden" erarbeitet und eine Dokumentation "Frauen an der Humboldt-Universität 1945 - 1989" erstellt.
Einen ersten Überblick über die Geschichte des Frauenstudiums dieser Universität vermittelt die auf der Ausstellung aufbauende gleichnamige Publikation, deren Herausgabe das ZiF 2003 beim Trafo-Verlag verantwortet hat.

Das Jubiläum  "100 Jahre Frauenstudium in Berlin/Preußen" im Jahr 2008 und das 200jährige Jubiläum der HU im Jahr 2010 nahmen wir zum Anlass, um den historischen und aktuellen geschlechtsspezifischen In- und Exklusionsmechanismen in der Wissenschaft und in den wissenschaftlichen Institutionen im Rahmen von wissenschaftlichen Veranstaltungen in verschiedenen Publikationen weiter auf den Grund zu gehen.
Erschienen ist 2009 der Band: Auga, Ulrike; Bruns, Claudia; Harders, Levke; Jähnert, Gabriele (Hrsg.): Das Geschlecht der Wissenschaften : zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. : Campus, 2010. - 337 S.

2010 erschien als Beitrag zum 200jährigen HU-Jubiläum die kommentierte Aktenedition: Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien und Projektgruppe Edition Frauenstudium (Hrsg.): Störgröße "F" : Frauenstudium und Wissenschaftlerinnenkarrieren an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin - 1892 bis 1945. Berlin : trafo Verlag Weist, 2010. - 552 S.