Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien | Veranstaltungen | Veranstaltungsarchiv | Events | Mit Geschlecht rechnen- Ansätze einer feministischen Mathematikkritik

Mit Geschlecht rechnen- Ansätze einer feministischen Mathematikkritik

Podiumsdiskussion
  • Wann 23.04.2008 von 20:00 bis 22:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Humboldt-Universität zu Berlin, Möhrenstr. 40/41, Institut für Europäische Ethnologie
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Veranstaltet von

Projekttutorium Mathematik (de-)konstruiert

 

Kurzbeschreibung

Lassen sich die Zusammenhänge zwischen Mathematik und Geschlecht mit den Methoden der feministischen Naturwissenschaftskritik bearbeiten? Für diese Herangehensweise hat Evelyn Fox Keller eine Dreiteilung vorgeschlagen: Women in Science beschäftigt sich mit der Unsichtbarkeit von Frauen in der Geschichtsschreibung der Naturwissenschaften und stellt Fragen zur institutionellen Aufteilung; Science of Gender untersucht die Produktion von Geschlecht, wie beispielsweise durch die Genetik; der Bereich Gender in Science fragt nach der Vergeschlechtlichung des Wissens und der Epistemologie in den Naturwissenschaften. Die bisherigen Arbeiten zur Mathematik sind weitestgehend im ersten Bereich, der als Women in Mathematics bezeichnet werden kann, anzusiedeln. Gibt es aber auch Verbindungen zwischen Geschlecht und mathematischem Wissen? Ließe sich damit von einem Bereich Mathematics of Gender, der untersucht, wie mathematisches Wissen an der Produktion von Geschlecht beteiligt ist, bzw. von Gender in Mathematics, in dem nach der Durchdringung der Mathematik mit Geschlecht gefragt wird, sprechen? Diesen Fragen wird die Podiumsdiskussion nachgehen, um hier nach Möglichkeiten zu suchen, feministische Ansätze zur Mathematik auszuweiten.

 

Referent_innen

Andrea Blunck
Britta Schinzel
Kyra Morawietz

 

 

ZtG-Veranstaltungskategorie: Gender-Veranstaltungen der Institute/Fakultäten der HU
ZtG-Veranstaltungskategorie: Genderdialog/Podiumsdiskussionen/Weitere