Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien | Veranstaltungen | Veranstaltungsarchiv | Events | "Macht oder ökonomisches Gesetz? Zum Zusammenhang von Krise und Geschlecht"

"Macht oder ökonomisches Gesetz? Zum Zusammenhang von Krise und Geschlecht"

Buchpräsentation
  • Wann 21.11.2012 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstr. 24, Raum 1.308
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Veranstaltet von

Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien / Inst. für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Kurzbeschreibung

Gegen die Dominanz von Männern an den Schalthebeln der Macht regt sich nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Gleichberechtigung immer mehr Kritik, sondern auch im Hinblick auf den Umgang mit dieser Macht. Dieser im Verlag Westfälisches Dampfboot erschienene Sammelband inspiziert die aktuelle Verfasstheit von Arbeit, Ökonomie und Sozialstaat unter besonderer Beachtung ihrer geschlechterpolitischen Implikationen und fragt nach den sich daraus ergebenden Potenzialen für neue Orientierungen der Arbeits-, Wirtschafts- und Sozialpolitik.


Es schreiben u.a. Brigitte Young, Friederike Habermann, Diana Auth, Irene Dölling, Silke van Dyk.

 

Referent_innen

Andreas Heilmann
Alexandra Scheele
Silke van Dyk


ZtG-Veranstaltungskategorie: Genderdialog/Podiumsdiskussionen/Weitere