Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

Medien als Methode - Das Beispiel Dokumentarfilm

Filmvorführung
  • Wann 26.05.2011 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Humboldt-Universität zu Berlin, Invalidenstraße 118, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Raum 217
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Veranstaltet von

Querschnittsbereich Medialität und Intermedialität in den Gesellschaften Asiens und Afrikas der Humboldt-Universität zu Berlin

 
Kurzbeschreibung

Am Beispiel des Dokumentarfilms Desi Girls! von Johanna Sommansson sollen die Anwendungsmöglichkeiten von Medien und visueller Anthropologie in der akademischen Lehre und Forschung diskutiert werden. Hierzu sollen Fragen über das Medium Film aufgeworfen werden:
• Inwieweit kann die visuelle Anthropologie in der Forschung der Regionalwissenschaften eingesetzt werden und zur Verbreitung der Wissensproduktion beisteuern?
• Wie unterscheidet sich die ethnografische Filmproduktion von der schriftlichen Dokumentation?
• Welche Unterschiede können in der Verbreitung und Annahme von Wissen durch unterschiedlichen Medien; Film vs. Text, aufgezeigt werden.

Die Filmvorführung wird gefolgt von einem Gespräch per Skype mit der Filmemacherin in Indien und gibt somit die Möglichkeit, die methodologischen Prozesse der Filmproduktion, ihre Vorteile und Probleme während der praktischen Durchführung, sowie die Rezeption des Films durch die Informantinnen und ein breiteres Publikum, zu besprechen.

 

Referent_innen

Johanna Sommansson (Stockholm University)

 

Weitere Informationen

Flyer

 

 

 


ZtG-Veranstaltungskategorie: Gender-Veranstaltungen der Institute/Fakultäten der HU