Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

Konstruktionsprozesse in der Schule aus Sicht der Gender Studies

Kolloquium
  • Wann 02.07.2010 von 09:30 bis 16:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Humboldt-Universität zu Berlin, Geschwister-Scholl-Str. 1/3, Universitätsbibliothek, Auditorium
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Veranstaltet von

Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Programm

9:30 – 11:00 Männlichkeit und Bildung
Detlef Pech (HU Berlin): Bilder von Geschlecht - schulischer Unterricht und die Zuweisung
von Eindeutigkeit
Jürgen Budde (Universität Halle): „'Der Valentin ist ein Sorgenkind…'. Bildungsungleichheiten
als kulturelle Passungsprobleme zwischen männlichem Habitus und institutionalisierten
Schulkulturen?“
Moderation: Andreas Heilmann (angefragt)


11:15 – 12:45 Empirische Zugänge zu schulischen Konstruktionsprozessen
Monika Jäckle (Universität Augsburg) (angefragt):
Auseinandersetzung mit Schule, Macht und Geschlecht unter diskurstheoretischer Perspektive
Bina Elisabeth Mohn (freie Filmemacherin und Autorin):
Zur möglichen Bedeutung der Kamera-Ethnografie in Schul- und Unterrichtsforschung
Moderation: Christiane Micus-Loos


12:45 – 14:00 Mittagspause


14:00 – 16:00 Konstruktionen von Geschlecht und Ethnizität in der Schule
Stefan Wellgraf (Berlin, Europäische Ethnologie): Hauptschule: Reproduktion von Klasse,
Ethnizität und Geschlecht im Schullalltag
Maisha Eggers (Hochschule Magdeburg/Stendal): (Interdependente) Konstruktionen von
Geschlecht und Rassistischer Markierung
Moderation: Kerstin Piepenstock

 

Weitere Informationen

Plakat und Programm

 

ZtG-Veranstaltungskategorie: Tagungen/Symposien/Kolloquien/Workshops des ZtG