Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

The Meaning of African-American Slavery Today

Ringvorlesung
  • Wann 23.06.2010 von 20:15 bis 22:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Humboldt Universität zu Berlin Berlin Unter den Linden 6, 10099 Berlin Hauptgebäude Raum 2014a
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Veranstaltet von

Institut für Kulturwissenschaft

 

Programm

Ist der Holocaust zu einer „globalen Chiffre“ für Menschheitsverbrechen avanciert, wie Levy und Sznaider behaupten? Und wenn ja, welche Konsequenzen hätte dies für die Erinnerung kolonialer und postkolonialer Genozide heute? Werden diese inzwischen durch bestimmte Muster der Erinnerung an den Holocaust gesehen, am Holocaust gemessen und in ähnlichen ikonografischen Bildern verdichtet? Wie kann der Holocaust als historisches Ereignis in seiner Singularität auch dann noch gewürdigt werden, wenn vergleichende Perspektiven (post)koloniale Genozide in die Forschung einbeziehen? – Die Vorträge befassen sich mit der Erinnerung an den Holocaust im internationalen Kontext, greifen die aktuellen Kontroversen um Genozidbegriffe auf, beschreiben mediale Repräsentationen verschiedener Genozide u.a. in Ruanda, Jugoslawien und Armenien und vergleichen diese mit der Memorialkultur des Holocaust.

 

Referent_innen

Prof. John Smith (Charles H. Stone Distinguished Professor of Ameri)

 

Gefördert von

Institut für Kulturwissenschaft, Kollegium für Jüdische Studien

 

Weitere Informationen

ZtG-Veranstaltungskategorie: Gender-Veranstaltungen der Institute/Fakultäten der HU