Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

Humboldt-Universität zu Berlin | Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien | Veranstaltungen | Veranstaltungsarchiv | Events | Elisabeth Schiemann (1881-1972): Vom AufBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhunderts

Elisabeth Schiemann (1881-1972): Vom AufBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhunderts

Symposium
  • Wann 06.05.2010 17:00 bis 07.05.2010 22:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Humboldt-Universität zu Berlin, Geschwister-Scholl-Straße 1/3, Jakob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Auditorium
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal
Veranstaltet von

Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin und Frauenbeauftragte der HUB Forschungsstelle Widerstandsgeschichte

 

Programm

Donnerstag, 6. Mai 2010

15:00 Uhr Eröffnung
15:15 Uhr Jonathan Harwood, University of Manchester / Great Britain Erwin Baur and Institutionalisation of Genetics in Germany between Science and Practice
15:50 Uhr Ida H. Stamhuis, Vrije Universiteit Amsterdam / Nederland
The Emergence of Genetics and its Chances for Female Scientists in the Early 20th Century
Moderation: Thomas Börner, Humboldt-Universität zu Berlin
16:25 Uhr Kaffeepause
16:55 Uhr Anja Wilhelmi, Nordost-Institut Lüneburg Deutschbaltische Familie und Sozialisation
17:30 Uhr Annette Vogt, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin
Elisabeth Schiemann und ihre akademischen Institutionen
18:05 Uhr Sybille Gerstengarbe, Halle (Saale)
Elisabeth Schiemann und die Leopoldina
Moderation: Marion Kazemi, Archiv der Max-Planck-Gesellschaft Berlin
Ab 18:35 Uhr Gemeinsames Abendessen

Freitag, 7. Mai 2010

09:30 Uhr Ekkehard Höxtermann, Berlin
Die genetischen Arbeiten Elisabeth Schiemanns
10:00 Uhr Ulrich Willerding, Universität Göttingen
Die kulturpflanzenhistorischen Arbeiten Elisabeth Schiemanns und ihre Bedeutung für die
Entstehung der Paläo-Ethnobotanik
10:35 Uhr Veronika Lipphardt, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin
„Bastard“ und „Rasse“ bei Elisabeth Schiemann
Moderation: Hannelore Landsberg, Museum für Naturkunde Berlin
11:10 Uhr Kaffeepause
11:40 Uhr Martina Voigt, Gedenkstätte Deutscher Widerstand Berlin
Bekenntnis und Widerstand im Nationalsozialismus
12:15 Uhr Jost Lemmerich, Berlin
Der Briefwechsel mit Lise Meitner: Eine wichtige Quelle zur Biographie Elisabeth Schiemanns
Moderation: Susanne Heim, Institut für Zeitgeschichte München / Berlin
12:50 Uhr Mittagspause
14:30 Uhr Kerstin Palm, Technische Universität Berlin
Elisabeth Schiemann im Lichte kritischer Biographienforschung
15:05 Uhr Elvira Scheich, Technische Universität Berlin
Konsequent/unangepasst: Perspektiven darwinistischen Denkens bei Elisabeth Schiemann
Moderation: Gabriele Jähnert, Humboldt-Universität zu Berlin
15:40 Uhr Schlussdiskussion
17:00-18:30 Uhr Führung in Dahlem »Auf den Spuren Elisabeth Schiemanns«

 

Weitere Informationen

Plakat

 

 

 


ZtG-Veranstaltungskategorie: Tagungen/Symposien/Kolloquien/Workshops des ZtG
ZtG-Veranstaltungskategorie: Gender-Veranstaltungen der Institute/Fakultäten der HU