Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Stefanie Kollmann-Obwegeser

Dissertationsprojekt:

zorn und nît – ira et invidia. Emotionen und Laster in didaktischen und narrativen Texten
des 12. und 13. Jahrhunderts

kollmann

 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

Zahlreiche Laster und Sünden, die in mittelalterlichen Tugend- und Lasterkatalogen und Abhandlungen systematisch festgehalten werden, sind gleichzeitig in theoretischen wie praktischen Schriften des Mittelalters als Emotionen/Gefühle/ Affekte repräsentiert. Laster wie Zorn (ira/zorn), Neid (invidia/nît) oder Trauer (tristitia/trûer) werden in mittelalterlichen Texten nicht nur als lasterhafte Haltungen oder schlechte Eigenschaften des Menschen verstanden und interpretiert, sondern finden sich gleichzeitig also auch als Emotionen/Affekte in mittelalterlichen Affekttheorien sowie in der mittelalterlichen Erzählliteratur. Anhand der Einzelemotionen/Einzellaster Zorn und Neid soll den Fragen nachgegangen werden, ob und wie konzeptionelle und theoretische Zusammenhänge zwischen Laster und Emotionen bereits in den Texten angesprochen werden und auf welche Wissensbestände, Diskurse und Wirklichkeiten dabei Bezug genommen wird. Doch welche Rolle spielt die Kategorie Geschlecht für Fragen nach Emotionen und Laster, Zorn und Neid in Texten des 12. und 13. Jahrhunderts ?
                                                      

Angaben zur Person

 

2003 – 2011 Studium der Germanistik, Geschichte und Linguistik an der Universität Wien. 2011 – 2013 Assoziierte im Graduiertenkolleg »Geschlecht als Wissenskategorie«.

                                                               

Ausgewählte Publikationen

 

zus. m. Christina Lutter u. Maria Mair: Einleitung. In: Funktionsräume, Wahrnehmungsräume, Gefühlsräume. Mittelalterliche Lebensformen zwischen Kloster und Hof, hg. v. Christina Lutter, Wien 2011. S. 9 – 16.

Einstellungen zu geschlechtergerechtem Sprachgebrauch im Deutschen, Diplomarbeit, Wien 2010. (http://othes.univie.ac.at/8481//2010-01-31_0302276.pdf).

»si suln bêde schamec sîn juncherren unde vröuwelîn«. Emotionsgeschichtliche Ansätze zur Scham im Mittelalter, Diplomarbeit, Wien 2009 (http://othes.univie.ac.at/5006//2009-05-13_0302276.pdf).

»Daz ich iu nû antwurten sol, tuot mir anders danne wol.« Das Streitgespräch in Ulrich von Liechtensteins »Frauenbuch«, Diplomarbeit, Wien 2008 (http://othes.univie.ac.at/1276//2008-09-17_0302276.pdf ).

                                       

Homepage und Kontakt

stefanie.kollmann@gmx.at