Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Dr. Levke Harders

Dissertationsprojekt:

American Studies. Disziplingeschichte und Geschlecht. Fachentwicklung in den USA bis in die 1960er Jahre

 

 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

Diese Arbeit stellt eine erste Fachgeschichte der American Studies in den USA dar. Untersucht werden die Interdependenzen zwischen Gender und den fachspezifischen Voraussetzungen der American Studies. Sowohl konzeptionelle und diskursive als auch personelle, institutionelle und soziostrukturelle Bedingungen, die den Status akademischer outsiders, insbesondere den der Frauen, beeinflussen, werden unter den oben genannten Aspekten analysiert.

                                        

Angaben zur Person

 

Studium der Neueren deutschen Literatur, Neueren und Neuesten Geschichte sowie der Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin und der New School for Social Research, New York (USA). 2011 Promotion im Fach Geschichtswissenschaft. 2003 – 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Wissenschaftsgeschichte der HU Berlin. 2005 – 2007 assoziierte Kollegiatin im Graduiertenkolleg »Geschlecht als Wissenskategorie«. Seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Geschlechtergeschichte an der Universität Bielefeld sowie von 2010 bis 2013 Geschäftsführerin der Bielefeld Graduate School in History and Sociology.

   

Ausgewählte Publikationen

 

Professionalisierung und Disziplinierung: Die American Studies Association in den 1950er Jahren. In: Comparativ 25/1 (2015), S. 50-61.

Disziplinäre Kultur und Geschlecht: Annette Kar Baxter in den AmericanStudies. In: Paulitz, Tanja et al. (Hg.): Akademische Wissenskulturen und soziale Praxis. Geschlechterforschung zu natur-, technik- und geisteswissenschaftlichen Fächern. Münster 2015, S. 60-77.

Legitimizing Biography: Critical Approaches to Biographical Research. In: Bulletin of the German Historical Institute 55 (2014), S. 49-56.

American Studies. Disziplingeschichte und Geschlecht. Stuttgart 2013.

zus. m. Ulrike Auga, Claudia Bruns u. Gabriele Jähnert (Hg.): Das Geschlecht der Wissenschaften. Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt a. M. 2010.

zus. m. Nadin Seltsam: Spurensuche. Helene (1877 – 1944) und Max Herrmann (1865 – 1942). In: Zeitschrift für Germanistik 20/2 (2010), S. 307 – 323.

Studiert, promoviert: Arriviert? Promovendinnen des Berliner Germanischen Seminars (1919 – 1945). Frankfurt a. M. 2004.

   

Homepage und Kontakt

http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/lharders

levke.harders@uni-bielefeld.de