Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Aline Oloff

Dissertationsprojekt:

Feminismus im postkolonialen Frankreich

 

Oloff

 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

Das Dissertationsprojekt hat Feminismus in Frankreich zum Gegenstand und fragt danach, wie der lokale und historische Kontext des postkolonialen Frankreichs politische Debatten und Interventionen sowie theoretische Reflexionen strukturiert. Wie verhalten sich Frauenbewegung und feministische Wissens- und Theorieproduktion zur postkolonialen Situation der französischen Gesellschaft, wie sind sie Teil dieser Gesellschaft? Umgesetzt wird die Forschungsfrage in einer Untersuchung der Thematisierung von Rassismus im Bewegungskontext bis hin zu prominenten Theorieproduktionen. Untersucht werden schriftliche Zeugnisse, in erster Linie Bewegungszeitschriften und graue Literatur aus dreißig Jahren von 1970 bis in die frühen 2000er-Jahre. In der Auswertung werden zwei Ebenen unterschieden: erstens die Metaphorik feministischer Interventionen und zweitens die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Rassismus und mit von Rassismus betroffenen Personen.

                                           

Angaben zur Person

 

Studium der Gender Studies und Romanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Université Paris 8. 2008 – 2011 Stipendiatin im Graduiertenkolleg »Geschlecht als Wissenskategorie«. Seit April 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt »Nach Bologna. Gender Studies in der unternehmerischen Hochschule« an der Technischen Universität Berlin.

   

Ausgewählte Publikationen

 

Feministische Theorie als Kunst des Fragens. In: Feministische Studien 31/1 (2013). S. 149 – 154.

Umstrittene Herrschaft. Feministische Kritiken an Maurice Godelier und Pierre Bourdieu. In: Eingreifen, Kritisieren, Verändern!? Interventionen ethnographisch und gendertheoretisch, hg. v. Beate Binder, Katrin Ebell, Sabine Hess u.a., Münster 2013. S. 116 – 129.

Rezensionsessay: Laura Adamietz: Geschlecht als Erwartung. Das Geschlechtsdiskriminierungsverbot als Recht gegen Diskriminierung wegen der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität. In: Feministische Studien 30/2 (2012). S. 329 – 332.

   

Homepage und Kontakt

http://www.zifg.tu-berlin.de/menue/mitarbeiter_innen/wissenschaftliche_ mitarbeiter_innen/aline_oloff/

aline_oloff@hotmail.com