Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Dr. Nadine Teuber

Dissertationsprojekt:

Das Geschlecht der Depression: »Weiblichkeit« und »Männlichkeit« in der Konzeptualisierung depressiver Störungen

 

 
 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

Depressionsdiagnosen nehmen weltweit zu. Das Bild der Depression ist dabei statistisch und ikonografisch das einer Frau. Frauen sind einem doppelt hohen Depressionsrisiko ausgesetzt und Weiblichkeitsstereotype erscheinen als Ausdruck depressiver Symptome. Die Arbeit widmet sich der Darstellung und Untersuchung der konzeptuellen Verflechtungen von kulturellen Geschlechternormen im Depressionsdiskurs. Das Projekt folgt hierfür den Spuren des vergeschlechtlichten Umgangs mit Verlusten aus medizinisch-psychologischer, psychoanalytischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive – von der »melancholischen Männlichkeit« der Antike bis zur modernen Medikalisierung »depressiver Weiblichkeit«.

                                           

Angaben zur Person

 

Studium der Psychologie an der Royal Holloway University of London und der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 2005 – 2008 Stipendiatin des Graduiertenkollegs »Geschlecht als Wissenskategorie«. 2010 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2011 Visiting Heuss Lecturer an der New School for Social Research, New York (USA). Seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Psychoanalyse, Goethe-Universität Frankfurt am Main. Psychoanalytikerin in Ausbildung am Frankfurter Psychoanalytischen Institut (DPV).

   

Ausgewählte Publikationen

 

zus. m. Ilka Quindeau u. Katrin Einert: Kindheiten im Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg. Das Zusammenwirken von NS-Erziehung und Bombenangriffen. In: BIOS. Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 25/1 (2012). S. 87 – 118.

Das Geschlecht der Depression. Weiblichkeit und Männlichkeit in der Konzeptualisierung depressiver Störungen, Bielefeld 2011.

zus. m. Maja Figge u. Konstanze Hanitzsch (Hg.): Scham und Schuld. Geschlechter(sub)texte der Shoah, Bielefeld 2010.

   

Homepage und Kontakt

http://www.psychoanalyse.uni-frankfurt.de/ Personen/teuber/index.html

nadineteuber@gmx.net