Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Dr. Käthe von Bose

Dissertationsprojekt:

Klinisch rein – Zur Aushandlung von Reinigungsarbeiten im Krankenhaus. Eine Studie zum Verhältnis von Sauberkeit, Macht und Arbeit

vonbose

 

Kurzbeschreibung des Projekts

 

Sauberkeit Macht Arbeit. Mit den Fragen, wer für wen putzt und was unter »sauber« und »schmutzig« verstanden wird, sind viele grundlegende Themen verbunden. Diese ethnografische Studie zeigt, dass es bei dem Thema Sauberkeit auch in Krankenhäusern nicht nur um hygienische Reinheit geht, sondern zugleich um Fragen gesellschaftlicher Arbeitsteilung, um soziale Grenzziehungen, Geschlechterzuschreibungen und die (widerständige) Arbeit an sozialer Ordnung.
Die Studie bietet einen detaillierten Einblick in die vielschichtigen Aushandlungen um Sauberkeit und Hygiene sowie die damit befassten Arbeiten von verschiedenen Krankenhausakteur_innen. So macht sie Reinigen als soziale Praxis und als Verdichtung gesellschaftlicher Machtfragen sichtbar.
                                                 

Angaben zur Person

 

2011-2013 Stipendiatin im Graduiertenkolleg »Geschlecht als Wissenskategorie«. Promotion in Soziologie am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) der Technischen Universität Berlin. 2013 Gastaufenthalt am Gender Institute der London School of Economics. 2015-2017 Postdoktorandin am Graduiertenkolleg »Automatismen« der Universität Paderborn, 2017-2018 am Lehrstuhl für Soziologie und Gender Studies, LMU München, seit 10/2018 Leitung des Lehrbereichs Sozialstrukturanalyse an der Universität Potsdam (https://www.uni-potsdam.de/de/sozialstrukturanalyse/team.html).

   

Ausgewählte Publikationen

 

Cleanliness, affect and social order: on agency and its ambivalences in the context of cleaning work. In: Megha Amrith u. Nina Sahraoui (Hg.): Gender, Work and Migration: Agency in Gendered Labour Settings. Farnham: Routledge, 2018. S. 46-62.

 

Klinisch rein. Zum Verhältnis von Sauberkeit, Macht und Arbeit im Krankenhaus, Bielefeld: transcript Verlag, 2017.

Zus. mit Ulrike Klöppel, Katrin Köppert, Karin Michalski und Pat Treusch (Hg.): I is for Impasse. Affektive Queerverbindungen in Theorie_Aktivismus_Kunst, Berlin: b_books, 2015.

   

Homepage und Kontakt

k_v_bose@yahoo.de