Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Prof. Dr. Volker Hess

"Habe viel gelernt." Hess
 

Betreute Arbeiten im Kolleg

 

Christina Altenstraßer | Sven Bergmann | Daniela Döring | Lukas Engelmann | Emily Ngubia Kuria | Lisa Malich | Sonja Palfner | Katharina Weikl | Stefan Wünsch

   

Fach und Institut/ Universität

Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin

Charité Universitätsmedizin Berlin

Stellvertretender Sprecher des Graduiertenkollegs (2005 – 2013)

                                                      
Angaben zur Person

Seit 2003 Professor für Geschichte der Medizin an der Charité Universitätsmedizin Berlin. 1999 Habilitation mit einer Arbeit über die Geschichte des Fiebermessens. Leiter verschiedener Verbundprojekte. Studium der Philosophie und Medizin an der Universität Konstanz und der Freien Universität Berlin.

   
Forschungsschwerpunkte

Geschichte medizinischer Techniken und Praktiken 

   

Ausgewählte Publikationen

 

zus. m. J. Andrew Mendelsohn: Paper Technology und Wissensgeschichte. In: NTM Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin 21 (2013). S. 1 – 10.

zus. m. Andrew Mendelsohn: Case and Series. Medical Knowledge and Paper Technologies, 1600–1900. In: History of Science 48 (2010). S. 287 – 314.

Psychochemicals crossing the wall. Die Einführung der Psychopharmaka in der DDR aus der Perspektive der neueren Arzneimittelgeschichte. In: Medizinhistorisches Journal 42 (2007). S. 61 – 84.

Der wohltemperierte Mensch. Fiebermessen in Wissenschaft und Alltag 1850–1900. Frankfurt a.M./New York 2000.

   

Homepage und Kontakt

http://medizingeschichte.charite.de/

 

volker.hess@charite.de