Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Prof. Dr. Ulrike Auga

  auga
 

Betreute Arbeiten im Kolleg

 

Annett Schulze

Fach und Institut/ Universität

Theologische Fakultät

Humboldt-Universität zu Berlin

                                                    
Angaben zur Person

Seit 2008 Junior-Professorin für Theologie und Geschlechterstudien an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2013 – 2014 Gastprofessur am Union Theological Seminary in New York (USA). Mitglied des internationalen Netzwerks Interdisciplinary Innovations in the Study of Religion and Gender. Forschungsaufenthalte in Südafrika, Mali, Israel und Palästina. Seit 2006 Mitglied des Graduiertenkollegs »Geschlecht als Wissenskategorie«, 2009 Mitantragstellerin für die zweite Förderphase des Kollegs. 2005 Promotion im Fach Kulturwissenschaft an der HU Berlin. Studium der Theologie, Philosophie und Religions- wissenschaft in Berlin, Cambridge (Großbritannien) und Genf. 

   
Forschungsschwerpunkte

Schnittstellen zwischen Religionswissenschaft, Interkultureller Theologie, Gender, Queer, postkolonialer und postsäkularer Theorie | Geschlecht, Nationalismus und Theologie in Transitionskontexten insbesondere in Wahrheits- und Versöhnungskommissionen | Konstruktion und Regulierung verschiedenen religiösen und säkularen Wissens über Geschlecht, Kollektivkörper und Leben | Verhältnis von Biopolitik und Religion | Öffentliche Theologie und Kritische Biotheologie, mit Blick auf die Fortdauer theologisch-politischer Kategorien und Fragen der gesellschaftlichen Imagination unter Berücksichtigung von Geschlechterperspektiven 

   

Ausgewählte Publikationen

 

Geschlecht und Religion als interdependente Kategorien des Wissens. Intersektionalitätsdebatte, Dekonstruktion, Diskursanalyse und die Kritik antiker Texte. In: Doing Gender – Doing Religion. Fallstudien zur Intersektionalität im frühen Judentum, Christentum und Islam, hg. v. Ute E. Eisen, Christine Gerber u. Angela Standhartinger, Tübingen 2013. S. 27 – 74.

zus. m. Christina von Braun, Claudia Bruns u. Jana Husmann (Hg.): Fundamentalism and Gender. Scripture – Body – Community, Eugene/Oregon 2013.

Aus- oder Anschlüsse? Theologie – Geschlechtertheorie – Religionswissenschaft. In: Frau – Gender – Queer. Gendertheoretische Ansätze in der Religionswissenschaft, hg. v. Susanne Lanwerd u. Màrcia Moser, Würzburg 2010. S. 229 – 249.

Intellektuelle – zwischen Dissidenz und Legitimierung. Eine kulturkritische Theorie im Kontext Südafrikas, Münster 2007. 

   

Homepage und Kontakt

http://zope.theologie.hu-berlin.de/tug

ulrike.auga@hu-berlin.de