Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschlecht als Wissenskategorie

Prof. Dr. Susanne Regener

 

Regener
 

Betreute Arbeiten im Kolleg

 

Katrin Köppert

Fach und Institut/ Universität

Medienwissenschaftliches Seminar
Universität Siegen

                                                        
Angaben zur Person

Seit 2006 Professorin für Mediengeschichte/Visuelle Kultur an der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen. Seit 2012 Adjunct-Professorin für Medien- und Kultur- wissenschaft an der Københavns Universitet (Dänemark). Vorstandsmitglied im Zentrum Gender Studies der Universität Siegen. Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschriften Ilinx und Pop sowie im Goethe-Institut und im Institut für Auslandsbeziehungen (ifa). 1998 Habilitation in Kulturwissenschaft an der Universität Bremen. 1986 Promotion an der Universität Hamburg. 1976 – 1982 Studium der Kulturanthropologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Soziologie, Skandinavistik, Vor- und Frühgeschichte an den Universitäten Kiel und Hamburg.

   
Forschungsschwerpunkte

Kultur- und Mediengeschichte von Outsidern | Visuelle Kultur | Skandinavische Kultur- und Medienstudien | Medien der Empörung | Medialisierungen des Bösen | Amateurfotografie | Bildgeschichte von AIDS und Homosexualität

   

Ausgewählte Publikationen

 

zus. m. Katrin Köppert (Hg.): privat/öffentlich. Mediale Selbstentwürfe von Homosexualität, Wien/Berlin 2013.

Visuelle Gewalt. Menschenbilder aus der Psychiatrie des 20. Jahrhunderts, Bielefeld 2010.

Amateure. Laien verändern die visuelle Kultur. Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie 111 (2009), hg. v. Susanne Regener.

Fotografische Erfassung. Zur Geschichte medialer Konstruktionen des Kriminellen, München 1999.

   

Homepage und Kontakt

http://www.mediengeschichte.uni-siegen.de http://engerom.ku.dk/english/staff/?id=367742&vis=medarbejder
 

susanne.regener@uni-siegen.de