Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien

 

Nachrichten

Ausschreibung Lehraufträge in den Gender Studies für das WS14/15

Bewerbungsfrist: 01.05.2014
Alle Informationen hier


ZtG-Kolloquium

Am 16.05.2014 findet von 9:00 bis 19:00 das Kolloquium "Von epistemischer Gewalt zu epistemischem Ungehorsam? Dekoloniale und feministische Herausforderungen" im Senatssaal der HU statt. Informationen zum Kolloquium


Antifeminismus bei der Zeit

Was will die ZEIT?
In der Wochenzeitschrift DIE ZEIT erschien anlässlich des Internationalen Weltfrauentags ein Beitrag von Miriam Lau mit dem vielsagenden Titel: "Was will das Weib?". Meiner Kollegin Monika Schröttle und mir wurde das einfach zuviel. Unfundiertes Polemisieren statt Recherche wenn es um Geschlechter-politik geht, das sind wir inzwischen gewöhnt. Die Zeit reiht sich da inzwischen ein, nicht erst seit Harald Martensteins Auslassungen zur Geschlechterforschung im ZEIT-Magazin im letzten Jahr. War die ZEIT nicht einmal ein Blatt für Intellektuelle?
mehr


Claudia Bruns zu Geschlechterbildern im Interview bei 3sat scobel: 'Der taumelnde Kontinent, 1914-2014' (gemeinsam mit Herfried Münkler) - 23.1.2014 mehr

Neu im ZtG-Sekretariat:
Christina Banditt

Ab 1.1.2014 teilen sich Kerstin Rosenbusch und Christina Banditt die Aufgaben im Sekretariat des ZtG.
K. Rosenbusch erreichen Sie von Montag bis Mittwoch, C. Banditt von Mittwoch bis Freitag. Bitte verwenden Sie ab sofort folgende E-Mail-Adresse für das Sekretariat: 
ztg-sekretariat@gender.hu-berlin.de


Genderbibliothek des ZtG lieferte im Verbund mit weiteren europäischen Frauenbibliotheken Daten für erste EU-Datenbank zu Genderwissen am European Institute for Gender Equality in Vilnius mehr


Drucken/Kopieren am ZtG

Am ZtG kann mit der Mensacard gedruckt und kopiert werden. mehr


Neuerscheinungen

Gender-Sprachleitfaden

AG Feministisch Sprachhandeln der Humboldt-Universität zu Berlin (Hrsg.): Was tun? - Sprachhandeln, aber wie? : W_ortungen statt Tatenlosigkeit! Berlin : Humboldt-Universität zu Berlin, 2014. - 69 S. Online-Version


Postkoloniale Theorien

Kerner, Ina: Postkoloniale Theorien zur Einführung. Hamburg : Junius, 2013. – 218 S. (2., unverän. Aufl.)
mehr


Fundamentalism and Gender

Auga, Ulrike; Braun, Christina von; Bruns, Claudia; Husmann, Jana (ed.): Fundamentalism and Gender : Body, Sculpture, Community. Eugene, OR: PICKWICK Publications 2013. - 298 pp. mehr


Kollektivität nach der Subjektkritik

Jähnert, Gabriele; Aleksander, Karin; Kriszio, Marianne (Hg.): Kollektivität nach der Subjektkritik : geschlechter-theoretische Positionierungen. Bielefeld: transcript, 2013. - 382 S. (GenderCodes ; 16) mehr


Krise, Kritik, Allianzen

Nickel, Hildegard Maria; Heilmann, Andreas (Hg.): Krise, Kritik, Allianzen : Arbeits- und geschlechter-soziologische Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, 2013. - 220 S. mehr


Eingreifen, kritisieren, verändern!?

Binder, Beate; Bose, Friedrich von; Ebell, Katrin; Hess, Sabine; Keinz, Anika (Hg.): Interventionen ethnographisch und gendertheoretisch. Münster: Westfälisches Dampfboot, 2013. - 291 S. mehr


Weiße Frauen in Bewegung

Dietze, Gabriele: Weiße Frauen in Bewegung : Genealogien und Konkurrenzen von Race- und Genderpolitiken.
Bielefeld: transcript, 2013. -
522 S. mehr


Queer Futures

genesisHaschemi Yekani,Elahe; Kilian, Eveline; Michaelis, Beatrice: Queer Futures : Reconsidering Ethics, Activism, and the Political. Ashgate-Verl., 2013. - 254 S.  mehr