Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation
Zielgruppenmenü

Humboldt-Universität zu Berlin - Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien

Inter/Nationales

Die Gender Studies an der HU kooperieren in vielfältiger Weise mit den Berliner Hochschulen und den Gender Studies-Einrichtungen im deutschsprachigen Raum sowie international mit verschiedenen Universitäten und Forschungsverbünden. Außerdem arbeitet das ZtG intensiv mit verschiedenen außeruniversitären Einrichtungen und wissenschaftlichen Verbänden zusammen.

Besonders wichtig ist uns eine aktive internationale Arbeit. Dazu gehört der Austausch von Student_innen und Wissenschaftler_innen im Rahmen der EU-Förderung durch ERASMUS-Verträge sowie über Universitätsverträge mit Nicht-EU-Partner_innen. Fortgeschrittene Student_innen und Wissenschaftler_innen erhalten hier die Chance, Erkenntnisinteressen zu erweitern, eigene Forschungsvorhaben international zu diskutieren, Kooperationen und berufliche Perspektiven aufzubauen. Zudem lädt das ZtG internationale Gastwissenschaftler_innen ein, Lehrveranstaltungen, Kolloquien, Workshops oder Tagungen zu bereichern und ihre Forschungen am ZtG während ihrer Forschungsaufenthalte zu verfolgen. Internationale Student_innen können im Rahmen von ERASMUS und anderen Universitätsverträgen an der HU studieren. Sie finden in den Gender Studies ein kontinuierliches Angebot an englischsprachiger Lehre.

Das ZtG der HU ist aktives Mitglied in internationalen und nationalen Netzwerken. Dazu gehören beispielsweise die afg, die KeG, die Fachgesellschaft Gender Studies, das At-Gender-Netzwerk und WINE. Das ZtG und dessen Mitglieder sind außerdem an verschiedenen Drittmittel geförderten Forschungs- und lehrbezogenen Projekten mit internationalen Kooperationspartner_innen beteiligt.